Freitag, 26. Juli 2013

[Herzblogger #4] Das Kokosmilcheiswürfelherz

Die vierte Runde Herzblogger! Steffi hat für diese Woche das Thema Weiß vorgegeben. Ihren Beitrag für Woche vier könnt ihr hier ansehen, aber strengt euch beim Lesen nicht zu sehr an ;-)

Und wenn doch, dann kann mein Beitrag diese Woche vielleicht Abhilfe schaffen.

Ich habe Eiswürfel gemacht. Aber nicht irgendwelche. Kokosmilcheiswürfel in Herzform.


Es gibt kein wirkliches Rezept dafür, aber man kann die Kokosmilch ein bisschen verfeinern. So hab ichs gemacht:

Kokosmilch in eine Schüssel füllen, einmal gut durchrühren und dann für die Süße etwas Zucker und für eine leichte Säure etwas frischen Limettensaft hinzugeben. Nochmal durchrühren. Fertig.

In hübsche Eiswürfelbehälter abfüllen und ins ab ins Gefrierfach damit.

So kann man ganz einfach und schnell ein exotisches Getränk kreieren. Und wenns einfach zuuuu warm ist (wie heute) die Eiswürfel pur genießen ;)

Übersteht das Wochenende gut und vergesst das Trinken nicht! <3

Kommentare:

  1. Das ist ja ne tolle Idee auch für Cocktails.

    LG Martina

    AntwortenLöschen
  2. hmmm, Kokos mag ich besonders gern, da läuft mir gleich das Wasser im Mund zusammen. Tolle und sooo leckere Herzchen :)

    LG Ellen

    AntwortenLöschen
  3. Ohh, was für eine tolle Idee. Sieht toll aus und Kokos gehört definitiv zum Sommer dazu! Das muss ich testen!

    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  4. Lecker, flockt das nicht aus?
    Ich habe Deinen tollen Tipp sofort umgesetzt und Herzen mit Kokoswasser gemacht ;-)

    LG Kat

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die flocken schon ein kleines bisschen aus, lässt sich nicht vermeiden. Wenn man die Würfel aber in Orangensaft gibt, sieht man das nicht so sehr ;) Wie waren die denn mit Kokoswasser, das interssiert mich :)

      Löschen